Wir stellen uns vor

Stoffenwinkel aan de Oude LindTextielstad hat eine lange Geschichte. Wir sind seit Generationen ein echtes Familienunternehmen.

Wie alles begann. Mit der Übernahme von Fa. Huub van de Wouv B.V. reicht die Geschichte bis ins Jahr 1930 zurück. Jan van de Wouw lieferte Schneidern u.a. Bänder und Garne. Einige Jahre später eröffnete er auch ein Geschäftslokal und letztendlich seinen Großhandel in Tilburg. Auch Eduard Deams verkaufte zur selben Zeit Stoffe an Schneider und eröffnete, ein für damalige Verhältnisse sehr luxuriöses, Geschäft mit Stoffen und Zubehör an der Oude Lind Hoek Ringbaan Noord in Tilburg. 

Drei Kinder der Familie Deams blieben dem Familienbetrieb treu. Die Söhne Jos und Guus standen bereits seit Jahren auf dem Wochenmarkt und Tochter Clemie übernahm gemeinsam mit ihrem Mann Jan Lahaije das Geschäftslokal und bot ihre Waren bis ca. 1988 auch auf dem Markt an. Die Geschäfte liefen gut und von einem Geschäftslokal erweitern sie auf insgesamt vier Filialen. Neben Tilburg wurden auch Filialen Eindhoven, Roosendaal und Bergen op Zoom Teil des 'Stoffenhuis Lahaije'.

Die nächste Generation stand bereits in den Startlöchern und übernahm das Geschäft im Jahr 1998. Der Schwerpunkt lag vor allem auf dem Großhandel und somit wurde entschieden die Geschäftslokale zu schließen und den Großhandel von der Ringbaan Noord 75 in die Ringbaan Noord 103c zu verlegen. Dort stand eine Fläche von 750 m2 zur Verfügung. Im Jahr 2004 übernahm PODISE, wie das 'Stoffenhuis Lahaije' mittlerweile hieß, das Unternehmen von Huub van de Wouw. Das gesamte Stoffsortiment und Zubehör wurde an Ateliers, Geschäfte, Bildungseinrichtungen und Modefachschulen geliefert. Im Laufe der Jahre wurden immer mehr Stoffgeschäfte geschlossen und somit wurde auch die Nachfrage von Privatkunden bei PODISE einkaufen zu können immer größer.

Seit März 2009 bietet Textielstad ein Geschäftslokal sowie auch einen Webshop für Ateliers, Unternehmen, Bildungseinrichtungen und Privatkunden. Das Sortiment wurde zudem auf u.a. Nähmaschinen, Bücher, Schnittmuster und mehr Einrichtungstextilien sowie Gardinenstoffe erweitert.

Stoffenhuis Julian in Tilburg2015 übersiedelte Textielstad nochmals in ein größeres Gebäude. Auf über 1500 m2 bietet das Geschäftslokal nun alles zum Thema Stoffe und darüber hinaus. Textielstad ist bekannt als wahres Stoffparadies.

Die Öffnungszeiten wurden von auf 6 Tage pro Woche erweitert (davor war nur der erste Samstag im Monat geöffnet). Jeder ist herzlich willkommen in unserem Geschäft. Und ein Besuch lohnt sich! Wir bieten die größte Kollektion in den Niederlanden mit den schönsten und aktuellsten Stoffen, den neuesten Schnittmustern sowie reichlich Zubehör.

2016, genau ein Jahr später, wird das Geschäft sogar nochmals vergrößert und bietet jetzt über 1750 m2 Geschäftsfläche!

Textielstad möchte Sie inspirieren und Ihnen helfen mit Fantasie, Stil und ein bisschen Mut einen neuen, eigenen Look zu kreieren. Ein kleines Accessoire oder eine besondere Betonung kann bereits einen großen Unterschied ausmachen. Das ist das Geheimnis von Textielstad. Wir denken mit und helfen das richtige für Sie zu finden!

Nehmen Sie sich Zeit und lassen Sie sich von unserem modernen Stoffgeschäft überraschen!

Mit Textielstad entscheiden Sie selbst, wie Sie und Ihr Zuhause aussehen.
Gemeinsam machen wir den Unterschied.

Mit freundlichen Grüßen,

Ihr Textielstad-Team